PDF erstellen
Druckversion
  • fileadmin/Bibliothek/HeaderBilder/Sektionen/Schiffseigner/010aac1b70.jpg
  • typo3temp/pics/00b4f2178e.jpg
  • typo3temp/pics/030ff6bbf2.jpg
  • typo3temp/pics/05c463888c.jpg
  • typo3temp/pics/0690dea406.jpg
  • typo3temp/pics/0a5046d4a9.jpg
  • typo3temp/pics/0c2ead0f0a.jpg
  • typo3temp/pics/0ddb76700e.jpg
  • typo3temp/pics/116f3a6397.jpg
  • typo3temp/pics/1340ef902b.jpg
  • typo3temp/pics/1eda44aee0.jpg
  • typo3temp/pics/211131b1ac.jpg
  • typo3temp/pics/24987c934a.jpg
  • typo3temp/pics/2541b82923.jpg
  • typo3temp/pics/275c4c8e1d.jpg
  • typo3temp/pics/276b3a29fa.jpg
  • typo3temp/pics/2c6a137f77.jpg
  • typo3temp/pics/3de9ea94e2.jpg
  • typo3temp/pics/3f45f0e371.jpg
  • typo3temp/pics/409b9fe785.jpg
  • typo3temp/pics/418540770a.jpg
  • typo3temp/pics/440b78e6cf.jpg
  • typo3temp/pics/443d150427.jpg
  • typo3temp/pics/44f2135495.jpg
  • typo3temp/pics/46fa4c44ca.jpg
  • typo3temp/pics/4b855de8cb.jpg
  • typo3temp/pics/4e1d1db9f0.jpg
  • typo3temp/pics/4e6581df35.jpg
  • typo3temp/pics/5495e32843.jpg
  • typo3temp/pics/562752f665.jpg
  • typo3temp/pics/56547d6c33.jpg
  • typo3temp/pics/57a7bed7af.jpg
  • typo3temp/pics/5eaa476d99.jpg
  • typo3temp/pics/5fd542e12c.jpg
  • typo3temp/pics/6844cdfb15.jpg
  • typo3temp/pics/685d5e16c4.jpg
  • typo3temp/pics/7156d5fcf5.jpg
  • typo3temp/pics/729844c3a5.jpg
  • typo3temp/pics/7a490cd589.jpg
  • typo3temp/pics/80671b5339.jpg
  • typo3temp/pics/843dfcf01d.jpg
  • typo3temp/pics/886cfc8270.jpg
  • typo3temp/pics/88aa6268ba.jpg
  • typo3temp/pics/936ddc3b3a.jpg
  • typo3temp/pics/94fae3a5d7.jpg
  • typo3temp/pics/9ff81f814c.jpg
  • typo3temp/pics/a06e4876ef.jpg
  • typo3temp/pics/a1b3b9ad91.jpg
  • typo3temp/pics/a5c7c3c95c.jpg
  • typo3temp/pics/a9bb6d1f8e.jpg
  • typo3temp/pics/aab6783581.jpg
  • typo3temp/pics/ac127da8cf.jpg
  • typo3temp/pics/b3284ac806.jpg
  • typo3temp/pics/bba9929761.jpg
  • typo3temp/pics/bc55442d5a.jpg
  • typo3temp/pics/c15e5a44e6.jpg
  • typo3temp/pics/c758e3d478.jpg
  • typo3temp/pics/ca07b6ee83.jpg
  • typo3temp/pics/cebf210ede.jpg
  • typo3temp/pics/d3b9fa58f6.jpg
  • typo3temp/pics/d4724b789b.jpg
  • typo3temp/pics/e186411be5.jpg
  • typo3temp/pics/ed6212929a.jpg
  • typo3temp/pics/ee98f50262.jpg
  • typo3temp/pics/f0a44c4ea6.jpg
  • typo3temp/pics/f2a9d547e9.jpg
  • typo3temp/pics/f328ff619c.jpg
  • typo3temp/pics/f547d227b8.jpg
  • typo3temp/pics/fa5a8dc56a.jpg
  • typo3temp/pics/fdf6cdb960.jpg
  • typo3temp/pics/fefddcceb0.jpg

Arthur Kaspar

Arthur Kaspar ist ein ehemaliger WSD-Dieselschlepper mit Verstellpropeller. 

Länge ü.a. 25,35 Mt.
Breite ü.a. 6,60 Mt.
Tiefgang 1,40 Mt.
Verdrängung 129,62 t
Antrieb Dieselmaschine auf Verstellpropeller, MWM 6-Zylinder Schiffsdiesel, 430 PS bei 500 U/Min.
Material Stahl
Baujahr 1955
Werft Christof Ruthof / Mainz-Kastel
Heimthafen Wien / Freudenau Donauufer
Eigner

Kapitän Franz Scheriau
Dammhaufen 52 A
1020 Wien - AT
franz.scheriau[at]gmail.com

Arthur Kaspar

MS Arthur Kaspar

Der Motorschlepper und Eisbrecher "Arthur Kaspar" wurde 1955 bei Christof Ruthof in Mainz-Kastel im Auftrag der WSD und der Rhein-Main Donau AG gebaut (Bau-Nr.: 1396/1955) und verfügt über einen Verstellpropeller, der sehr gute Steuereigenschaften bietet. MS "Arthur Kaspar" wurde auch als Bereisungsschiff eingesetzt und war zumächst beim WSA Würzburg und später beim WSA Schweinfurt stationiert.

"Arthur Kaspar" war mit seinem 430 PS-MWM Sechszylinder Schiffsdiesel bei 500 Umdrehungen/Minute und einem TRH 335-S mit Aufladung (Bau-Nr.: 3002/6) als Dienstschiff auf dem Main und Donau Kanal unterwegs, und wurde zunächst zum Bau des Main-Donau Kanals, dann bei dessen Erhaltung eingesetzt: Er schleppte Steinschuten, Bagger, machte Bereisungsfahrten und arbeitete im Winter als Eisbrecher und Vorspannschiff. Durch einen Maschinenschaden wurde das Schiff 1995 außer Dienst gestellt und kam auch nicht mehr in Fahrt. Von 1955 bis 2005 diente das Schiff als Clubheim der "Motorschiffahrts- und Donaufreunde Straubing" e.V. Das Schiff entging durch die frühe Abstellung allen Modernisierungsmaßnahmen und ist als eines der letzten dieser Generation in beinahe unverändertem Originalzustand erhalten.

Zwei Schiffsliebhaber aus Wien fanden das zum Wrack verkommene Schiff 2005 in Straubing, erkannten den unter Guano und Moos verborgenen historischen Wert des Schiffes: "Arthur Kaspar" ist in großen Teilen im Auslieferungszustand von 1955 erhalten, was es zu einer wertvollen technikgeschichtlichen Besonderheit macht.
Seit 21.September 2005 lag die "Arthur Kapsar" im Hafen Korneuburg GK 10065 (siehe Schiffsliste), wo unter tatkräftiger Leitung der FHS-Mitglieder der Motorschaden behoben, die übrige Technik wieder instandgesetzt und schließlich auch das Äußere des Schiffes nach mühseligen Schleifen mit frischer Farbe versehen wurde. "Arthur Kaspa" ist seit 2008 in Wien registriert und verfügt nun über eine österreichische Zulassung.

Sehr beliebt waren die Publikumsfahrten, die durch den Eignerwechsel jetzt nicht mehr so regelmäßig stattfinden können, weil das Schiff von Kapitän Scheriau auch wieder für seinen ursprünglichen Einsatzzweck - Schleppfahrten - eingesetzt wird. Das Schiff liegt jetzt meist in der Freudenau bei der Friedenspagode vor Anker.

"Arthur Kaspar" auf YouTube
http://www.youtube.com/watch?v=q6Iza5D47PA&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=Eb5c_2LPEDU

User.Login

sponsored, © & powered by DABIS.eu